Neuer Vorstand gewählt bei...

Ally hilft- Handeln statt hoffen e.V.

Ally hilft

St. Wendel. An der Mitgliederversammlung Ende des vergangenen Jahres hat der gemeinnützige Verein „Ally hilft- Handeln statt hoffen e.V.“ einen neuen Vorstand gewählt.

Stephanie Delinski (Stellvertretende Vorsitzende), Uta Sullenberger (Beisitzerin) und Leon Becker (Schriftführer) wurden neu hinzugewählt. Die ehemalige Stellvertretende Vorsitzende Lilianne Weber wird künftig als Beisitzerin fungieren. Lothar Ballerio (Pressewart), Marc Kessler (Kassenwart) und Serena Kessler (Vorsitzende) werden auch weiterhin ihre ursprünglichen Funktionen wahrnehmen. Alle Vorstandsmitglieder wurden einstimmig gewählt. Der ehemalige Schriftführer Bernd Müller ist gesundheitsbedingt nicht erneut zur Wahl angetreten. „Wir bedanken uns bei dem alten Vorstand für die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren und freuen uns auf die Zukunft mit neuer Verstärkung!“, so ein Vereinssprecher.

Für das Jahr 2022 plant der Verein wieder einige Aktionen. Neben einer Osterüberraschung für Erzieher, einer Fotokampagne zum Thema „Selbstbewusstsein“ mit Nicole Bauer Photography, den Seniorennachmittagen mit Bewohnern des Altenhilfezentrums der Stiftung Hospital im Sommer, ist auch ein Ausflug mit sozial schwachen Kindern in den Naturwildpark Freisen geplant. Als Dank für das ehrenamtliche Engagement und die herausfordernde Arbeit werden zunächst das DRK, das THW und die Notfallseelsorge im Oktober zu einem Ehrenamtsball eingeladen, bevor im Dezember zwei Weihnachtsaktionen, unter anderem der Weihnachtsgeschenkelieferdienst für bedürftige Familien und der Wohlfühltag mit Unternehmensmitglied Anja Schön Hair & Beauty für Senioren, das Jahr abschließen.


Ally hilft- Handeln statt hoffen e.V.

Am Flur 27
66606 St. Wendel
info@ally-hilft.de