Frist für die Bewerbung zum saarländischen Selbsthilfepreis verlängert bis 15. Juli

KISS - Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe im Saarland, AG Selbsthilfe im Landkreis St. Wendel

Unter dem Motto „#Erzähl mir was“ können Selbsthilfegruppen Beiträge einreichen

Unter dem Motto „#Erzähl mir was“ können Selbsthilfegruppen Beiträge einreichen, wie sich die Aktivitäten der Selbsthilfe aufgrund der aktuellen Situation in der Pandemie verändert haben. Welche schönen oder beeindruckenden Momente und Geschehnisse gab es in der Zeit der Pandemie? Wie gelang das Miteinander der Gruppe trotz widriger Umstände? Welche Alternativen wurden zu den Gruppentreffen vor Ort geschaffen?  

Der Gewinner des Preises erhält 1.000 Euro. Bewerben können sich Selbsthilfegruppen und -organisationen aus dem Bereich der gesundheitsbezogenen Selbsthilfe. Die Beiträge können als Text, Audio- oder Videodatei eingereicht werden.

Der Einsendeschluss wurde auf Grund der hohen Nachfrage verlängert bis einschließlich 15. Juli.

Bewerbung unter www.selbsthilfetag-saarland.de oder telefonische Informationen bei der KISS - Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe im Saarland, 0681 960213-0. Wir freuen uns auf Ihr Highlight.


KISS - Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe im Saarland, AG Selbsthilfe im Landkreis St. Wendel

KISS, Futterstraße 27
66111 Saarbrücken
kontakt@selbsthilfe-saar.de
Link zur Facebook-Seite des Vereins Link zur Twitter-Seite des Vereins