Nachlese Session 2018/19

Karnevalverein "Alleh Hopp" 1955 Gehweiler e.V.

Mittlerweile sind schon wieder einige Tage seit unserem krönenden Abschluss, dem Rosenmontag, vergangen. Die ruhige Phase eines jeden Karnevalvereins hat somit begonnen. Dennoch möchten wir noch einmal auf unsere letzte Session etwas zurückblicken und unsere Eindrücke und Einblicke mit Euch teilen.

Gestartet hat in diesem Jahr alles mit unserem Kindermaskenball. Wir durften viele kleine sowie auch große Besucher an diesem Tag im Bürgerhaus Gehweiler begrüßen. Auch eine Tanzgruppe der „Stage-Tanzschule“ aus St. Wendel war mit dabei, die unseren Kindermaskenball mit ihrem Tanz auf unserer Bühne eröffneten. Danach führten unsere zwei Moderatorinnen Ida Nilius und Judith Jung durch das kunterbunte Programm und unsere Bühne wurde kurzerhand zu einem Spieleparadies eines jeden Kindes. Es wurde getobt, gespielt und gelacht. Unser Kindermaskenball ließ sich als perfekten Start in unsere Session verbuchen. Ein herzlicher Dank gilt unseren tollen Bäckermeisterinnen, welche mal wieder leckere und gutaussehende Kuchen gebacken haben. Somit stiegen auch Spannung und Vorfreunde auf unsere zwei Prunksitzungen. Monatelanges Training, harte Arbeit und Fleiß durften dann endlich vor Publikum präsentiert werden. Bereits ein absolutes Highlight in diesem Jahr war der Start unseres Kartenvorverkaufes. Nach 3,5 Stunden war unsere 2. Prunksitzung komplett, bis zum letzten Sitz-/Stehplatz, ausverkauft. Damit wurde seitens des Vereines nie gerechnet und stellt natürlich für jeden Verein eine große Ehre dar. Des Weiteren kann unser Verein auch in diesem Jahr einen großen Zuwachs an Nachwuchs verbuchen. Unsere Minigarde besteht mittlerweile aus 14 Kid´s, die uns in diesem Jahr passend zum Motto einen Showtanz zu „Cowboy und Indianer“ sowie einen Gardetanz auf das Lied „Bonanza“ gekonnt präsentierten. An dieser Stelle geht ein großer Dank an Sarah Neumann und Jutta Geisenhainer, die unsere Nachwuchs-Sparte betreuen und trainieren. Besuch hatten wir in diesem Jahr auch wieder auf unserer Bühne. Die „Sahneschnittchen“ aus Baltersweiler sowie „The Brave Ones“ aus Gehweiler zeigten uns ihr Können mit ihren Tänzen bei unseren Prunksitzungen. Auch unsere Präsidentengarde sowie das Showtanzballett der Präsidentengarde hatte in diesem Jahr neue Gesichter im Team. Ihr Gardetanz wurde in diesem Jahr passend zum Motto mit dem Lied „Cotton Eye Joe“ abgestimmt. Weiterhin wurden unsere Gäste mit Ihrem Showtanz „Der Schuh des Manitu“ in die Zeit der Cowboy und Indianer zurückgebeamt. Unser Publikum wurde auch in dieser Session an beiden Sitzungen von unseren Sitzungspräsidenten (Cowboy) Andreas Gerhart und (Indianer) Henning Fries durchs Programm geführt. In diesem Jahr durften wir aber auch einen neuen, oder auch wieder reaktivierten Programmpunkt auf unseren Sitzungen präsentieren: Unser Tanzpaar. Kurzerhand entschieden sich Anna Böning und Marvin Geisenhainer Ende letzten Jahres dafür, noch in kürzester Zeit einen Paartanz auf die Beine zu stellen. Trainiert werden die Beiden von Henning Fries. Büttenreden kamen in der Gehweiler Faasend natürlich auch nicht zu kurz. Martina Kunz und Ida Nilius berichteten über die Alltagsprobleme eines jeden Mutter-Kind-Verhältnisses. Andreas Gerhart stand in diesem Jahr als Vogelzüchter in der Bütt und erzählte uns von seinem Alltag. Tim Greif plauderte über die schwierige Lage als Cowboy auf Jobsuche. Helmut Gisch erzählte von seinen Erlebnissen als Fußballer auf dem Sportplatz in Gehweiler. Und natürlich darf unsere Ikone der Gehweiler Faasend nicht fehlen: Henning Fries. In diesem Jahr stand er als Frau Feierdach auf der Bühne und berichtete uns seine verwechslungsreichen Erlebnisse mit einer Sex-Hotline. Unsere Sketche gehören mittlerweile auch zum festen Bestandteil des Programmes. Zunächst wurde uns der Besuch in der Dusche, zunächst von der Frau und danach eines Mannes, mit viel Witz und schauspielerischem Talent pantomimisch aufgezeigt. Für den weiteren Sketch wurde unsere Bühne kurzerhand zur Schwimmhalle und fünf plus eins Männer zeigten uns Synchronschwimmen mal in einer ganz anderen, witzigen Art und Weise. An dieser Stelle möchten wir uns bei unserer Cheftrainerin, Schatzmeisterin und Allrounderin Sarah Gerhart verbeugen und Danke sagen. Sie trainiert nicht nur die Präsidentengarde, das Showtanzballett und studiert alle Sketche ein, sie übernimmt viele Aufgaben vor, während und nach jeder Veranstaltung und sorgt für einen reibungslosen Ablauf. Ohne sie wäre vieles in dieser Form nicht möglich oder umsetzbar. Der Karnevalverein Gehweiler mit allen Akteuren und Mitgliedern kann über solch engagierte Menschen stolz sein, die etliche Stunden der Freizeit unserem Verein schenken. Vielen lieben Dank Sarah! Der krönende Abschluss der Sitzungen war, wie in jedem Jahr, für unser Männerballett reserviert. In diesem Jahr ganz unter dem Motto „Revolution of Music“. Trainiert wird unser Männerballett von Anna Böning und Lisa Gerhart. Alles in allem waren es auch in diesem Jahr zwei sehr gelungene Prunksitzungen mit super Publikum. Hier geht natürlich der Dank zunächst an alle Besucher aus Nah und Fern sowie ganz besonders an alle Akteure, die an unseren diesjährigen Prunksitzungen mitgewirkt haben. Ganz besonders haben wir uns in diesem Jahr auf den Besuch unseres Landrates Udo Recktenwald gefreut, den wir zum allerersten Mal im närrischen Gehweiler Bürgerhaus begrüßen durften. /// Ein weiteres Highlight in diesem Jahr war der seit Jahren eingeschlafene und verstaubte Rathaussturm am Fetten Donnerstag. Dieses Jahr veranstaltete die Gemeinde Namborn mit unserem neuen Bürgermeister Sascha Hilpüsch eine Rathausstürmung mit anschließender Gerichtsverhandlung im Bürgerhaus Hofeld. Wir als Karnevalverein Gehweiler durften zusammen mit den Freunden des Furschweiler Karnevalverein das Rathaus stürmen und unseren Bürgermeister verhaften. Anschließend wurde Sascha Hilpüsch in der Gerichtsverhandlung in allen Anklagepunkten für schuldig gesprochen. Dies entschied die Jury, bestehend aus Garden des KVG sowie FKV. Verteidigt wurde unser Bürgermeister vom 1. Vorsitzenden des FKV, Bernd Basler. Staatsanwalt Andreas Gerhart sowie Richter Henning Fries wurden von unserem Verein gestellt. Uns hat es alle sehr gefreut, dass die Rathausstürmung in der Gemeinde Namborn wieder ins Leben gerufen wurde und alle hatten eine riesen Gaudi. Natürlich hoffen wir, dass auch in Zukunft eine solch großartige Veranstaltung zustande kommt. Der krönende Abschluss einer jeden Session ist natürlich unser Rosenmontag. Gestartet wurde mit unserem traditionellen Rosenmontagsfrühstück. Knapp 100 Gäste konnten wir in diesem Jahr von unserem 5-Sterne-Plus Frühstücksbuffet überzeugen. Auch in diesem Jahr boten wir alles was das Herz begehrt. Hier möchten wir uns ganz besonders bei unserem Organisationsteam bedanken, die sich in diesem Jahr wieder selbst übertroffen haben. Wetterbedingt fiel unser Rosenmontagsumzug leider sprichwörtlich ins Wasser. Pünktlich um 14:11 Uhr hagelte und stürmte es über Gehweiler so stark, dass ein Abbruch unseres Rosenmontagsumzugs die einzig vernünftige Entscheidung war. Sehr schade, denn in diesem Jahr hätten wir einen so großen Rosenmontagsumzug präsentieren können wie schon seit Jahren nicht mehr. Dennoch ließen sich unsere Gäste die Stimmung durch das Wetter nicht vermiesen und somit ging es direkt ins Bürgerhaus. Kurzerhand wurde ein kleiner Umzug mit Werfen von Kamelle für unsere Kleinsten im Bürgerhaus organisiert und durchgeführt. Es wurde geschunkelt, gesungen und gelacht bis zum späten Abend. Auch in diesem Jahr mit dabei, unser Alleinunterhalter Tommy. Allen Gästen möchten wir recht herzlich für den Besuch an allen unseren Veranstaltungen danken. Ihr wart spitze! Wir freuen uns jetzt schon alle, euch auch im nächsten Jahr wieder begrüßen zu dürfen, wenn es wieder heißt: Auf die Gehweiler Faasend ein dreifach kräftiges, von Herzen kommendes „Alleh Hopp“. Die Tradition der Gehweiler Faasend wurde auch in diesem Jahr erfolgreich zelebriert, gelebt und gefeiert. Im Kleinen entsteht bekanntlich immer ganz großes. Wir möchten uns natürlich auch bei unseren Sponsoren: Stefan Nilius Heizungsbau, Generalagentur Württembergische - Christina Naumann, Steffi´s Haarstudio, Cutuccino Friseursalon Sarah Neumann sowie bei Paul´s Weineck für die Unterstützung recht herzlich bedanken. Nicht zu vergessen ist natürlich auch unsere erste Vorsitzende Sabrina Greif, die unseren Verein federführend organisiert und repräsentiert. Darauf ein dreifach kräftiges, von Herzen kommendes „Alleh Hopp“. Euer KVG

gez. die Tipp- und Schreibabteilung des KVG

Karnevalverein "Alleh Hopp" 1955 Gehweiler e.V.

Im Perg 6
66640 Gehweiler
karnevalverein-gehweiler@web.de