proWAL e.V. Wohnen-Arbeiten-Leben

In der Nähe der Freien Waldorfschule Saar-Hunsrück entsteht eine gemeinnützige Wohn-, Arbeits-, und Lebensgemeinschaft unter ökologischen Gesichtspunkten mit angegliedertem Therapeutikum und Arbeitsmöglichkeiten für Menschen mit Behinderung. Jeder Mensch soll die nötige Hilfe und Unterstützung bekommen, mitgetragen werden und sich nach seinen Fähigkeiten einbringen dürfen. Vor dem Hintergrund der sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Entwicklung weltweit und auch vor Ort in Walhausen, haben wir uns auf den Weg gemacht, Verantwortung zu übernehmen, um zukunftsfähige Lösungen zu verwirklichen. In Planung ist neben verschiedenen Dienst- und Hilfeleistungen für alte und hilfsbedürftige Menschen z.B. das "Haus der Begegnung" mit Mittagstisch, einem kleinen Café, einem Dorflädchen und einem Therapeutikum ... des Weiteren ein biologisch-dynamischer Gärtnerhof mit Arbeitsmöglichkeiten für Menschen mit Behinderung ... Mehrgenerationenwohnungen ... und das Ansiedeln von kleineren Handwerksbetrieben. So möchten wir den ländlichen Raum wieder beleben. Unser gemeinnütziger Verein proWAL.e.V. mit über 50 Mitgliedern ( 2015 gegründet ) hat sich dies zur Aufgabe gemacht.

Wer sich unsere Arbeit anschauen und uns kennenlernen möchte, ich ganz herzlich jeden 4. Freitag im Monat zu unserer öffentlichen Arbeitssitzung um 19 Uhr ins Gartenbauhaus der Waldorfschule ( Zur Langendellwies, Walhausen ... Schotterparkplatz hinter der Schule, dann den kleinen Berg hoch zum Gartenbauhaus ) eingeladen. Wir freuen uns über alle Menschen, die an dieser Idee und der Umsetzung mitgestalten möchten.

Unsere aktuellen Aktivitäten finden Sie auch auf unserer Facebook-Seite pro WAL . wohnen-arbeiten-leben

Aktuelles aus dem Verein:

Keine News vorhanden

Termine und Veranstaltungen:

Keine Termine vorhanden

Vereinsanschrift:

Am Bungert 3
66625 Nohfelden-Walhausen
info@prowal.org

Ansprechpartner:

Frau Edda Niedermeier
06852 / 809461
info@prowal.org